Luxemburger Lexikon
Das Großherzogtum von A-Z

Georges HAUSEMER

Alles über Luxemburg!

Wie hoch ist der höchste Punkt in Luxemburg? Von wann bis wann regierte Großherzogin Charlotte? Wann lebte John "Herkul" Grün? Wer drehte den ersten Film in luxemburgischer Sprache? Wie viele Gemeinden zählt das Land? Wie heißen die zehn größten luxemburgischen Unternehmen?

Antworten auf diese und Tausende weiterer Fragen bietet das soeben erschienene "Luxemburger Lexikon". Dieses Nachschlagewerk ist das erste seiner Art, das jemals über Luxemburg zusammengestellt wurde. Es informiert in kompakter Form von A-Z über luxemburgische Geschichte, Geografie, Politik, Handel und Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Religion, Sport und alle anderen klassischen Wissensgebiete. Folglich versammelt es, sorgfältig recherchiert, kompetent aufbereitet und auf den aktuellsten Stand gebracht, die wichtigsten Informationen über das weltweit einzige Großherzogtum, das zuvor noch nie in solcher Ausführlichkeit zwischen zwei Buchdeckeln vorgestellt wurde. Auf 480 Seiten werden die wichtigsten Personen, Institutionen und Ereignisse präsentiert, die Luxemburg bis in die jüngste Gegenwart geprägt haben.

Das ganze Land in einem Band

Das "Luxemburger Lexikon" umfasst rund 10.000 Stichwörter sowie annähernd 2.500 Fotos und sonstige Abbildungen. Karten und Tabellen sorgen für ein besseres Verständnis der verschiedenen Sachverhalte. Zusätzlich liefern 34 Textkästen mit thematischen Sonderartikeln ausführliche Hintergrundinformationen zu einzelnen Stichwörtern wie zum Beispiel Luxemburg in den beiden Weltkriegen, Aus- und Einwanderung, Wirtschaftsunternehmen, Gewerkschaften, Sprache, Literatur, Theater, Kino, Kunst, Musik, Presse und Medien.

Das "Luxemburger Lexikon" wurde unter Mitwirkung anerkannter Spezialisten der einzelnen Sachgebiete zusammengestellt. Es wendet sich sowohl an einheimische als auch an ausländische Wissbegierige. Als kompaktes Nachschlagewerk eignet es sich bestens für den täglichen Gebrauch in Schule, Beruf und Freizeit – und als ideales Geschenk für alle, die immer schon Fragen zu Luxemburg hatten, jedoch nie wussten, wem sie diese stellen sollten. Im "Luxemburger Lexikon" findet jeder die Antworten, nach denen er bislang vergeblich gesucht hat.

Das erste "Luxemburger Lexikon" erscheint in deutscher Sprache und mit freundlicher Unterstützung von P&T Luxembourg, Cactus, RTL, Revue, Fonds Culturel National und dem Ministerium für Kultur, Hochschulbildung und Forschung.

Der Autor

Georges Hausemer, 1957 geboren, lebt als Schriftsteller, Übersetzer und Reisejournalist in Esch/Alzette. Neben Gedichten, Erzählungen, Romanen, Reisereportagen und Sachbüchern hat er zahlreiche deutsche Übersetzungen aus dem Französischen, Englischen, Spanischen und Luxemburgischen veröffentlicht. Er ist ebenfalls als Zeichner tätig.

Vier Jahre lang hat Georges Hausemer für das „Luxemburger Lexikon“ recherchiert, telefoniert, mit Spezialisten gesprochen und in Archiven gestöbert. Im November diesen Jahres erscheint, ebenfalls im Verlag Guy Binsfeld, vom selben Autor ein Band mit Reportagen von unterwegs: "Und abends ein Giraffenbier. Reisegeschichten."

ca. 10.000 Stichwörter
ca. 2.500 Abbildungen, Fotos, Grafiken und Tabellen
30 Kästen mit thematischen Sonderartikeln
480 Seiten, gebunden
160 x 250 mm

ISBN-13: 978-2-87854-156-3 (ab 1.1.2007)

ISBN: 2-87954-156-5
Preis : 49.90 EUR

Editions Guy Binsfeld, 2006

© LSV, Ed. Binsfeld & Guy Wagner, 2006