Les Membres

Photo: Francine Deitz


Jacques WIRION


Jacques Wirion wurde 1944 in Luxemburg geboren.
Nach seinem Studium der Germanistik und Geschichte in Luxemburg, Tübingen und Heidelberg war er Deutschlehrer an verschiedenen Lyzeen des Landes, zuletzt am Athenäum.
Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.
Seit Oktober 2004 Jahres ist er im Ruhestand.


Bibliographie:

Wirion ist seit 1974 Mitarbeiter von verschiedenen Luxemburger Zeitungen und Zeitschriften. Seit dieser Zeit publiziert er Aphorismen, aber auch Essays und Vorträge über literarische und philosophische Themen.

Veröffentlichungen:

  • Saetzlinge . Aphorismen - Editions PHI, 1993
  • Der Augenblick schwebt über dem Fluß . Essay - Editions PHI, 1999
  • Sporen (Aphorismen) Op der Lay 144; 2005

Ausländische Veröffentlichungen:

  • Stern 31.05.1978, 29.11.1979 (Aphorismen)
  • Neue Deutsche Hefte 1984 (Aphorismen)
  • Das Gedicht / Zeitschrift für Lyrik, Essay und Kritik /Nr 4/ Oktober 1996 ( 2 Limericks)
  • Soeben erschienen (zusammen mit Hermann Kurzke):
    Unglaubensgespräch, Vom Nutzen und Nachteil der Religion für das Leben, Verlag C.H. Beck, ISBN 3-406-53487-2
    Rezension: Frankfurter Rundschau

Auszeichnungen:

  • Prix du Concours Littéraire 1978 (Droits de l'Homme)
  • 1er Prix du Concours Littéraire National 1998 (Essay)
  • Mention au Concours National de Littérature 2000 (Libertés)

Kontaktadresse:

83, av. G. Diderich
L-1420 Luxembourg
E-mail: jacques.wirion@education.lu


Texte:

Mach dir was draus! - Dunkle Texte - Smarties


© LSV, Jacques Wirion & Guy Wagner 2001, 2005